Traditionelle Ostertage

Lernen Sie das traditionell-steirische Osterbrauchtum kennen und lassen Sie sich von regionalen Schmankerl verwöhnen

 

 

 

 

·       7 Nächte inkl. Kraftspende-Verwöhn-Halbpension Plus

·       Freie Benutzung des Hallenbades mit Wellnessbereich

·       1 Begrüßungs-Schnapserl aus dem Joglland

·       1 belebenden Ganzkörpermassage (50 Min.)

·       1 Wanderkarte für die Region Joglland-Waldheimat

·       Persönliche Wandertipps der Familie Radits

·       Kostenloser Verleih von Wander- und Nordic Walking-Stöcken

·       1 Häferl als Geschenk für zu Hause

 

Unser Osterprogramm:

·       Karfreitag: Traditionelles Osterratschen

·       Ostersamstag Fleischweihe und Besuch des Osterfeuers

·       Osterbrunch am Ostersonntag

·       Kleines Ostergeschenk am Ostermontag

 

Gültig von 01.04. bis 10.04.2023

 

7 Nächte pro Person im Doppelzimmer Buche oder Einbettzimmer Lärche

ab EUR 596,00

7 Nächte pro Person im Doppelzimmer Buche zur Einzelnutzung oder Einbettzimmer Kaiserlinde

ab EUR 680,00

7 Nächte pro Person im Doppelzimmer Waldahorn

ab EUR 617,00

7 Nächte pro Person im Doppelzimmer Kaiserlinde

ab EUR 736,00

 

 

 

 

Unser Zuckerl: 1 Ganzkörpermassage inklusive

 

Die wohltuende Ganzkörpermassage ist gekennzeichnet durch intensive Streichungen und Dehnungen. Unsere geschulte Masseurin setzt effektive muskuläre Techniken ein, die auf Ihren persönlichen Gesundheitszustand abgestimmt sind. Fachkundige Massagegriffe richten sich nach Ihren individuellen Bedürfnissen und lösen physische sowie psychische Verspannungen. Sie fördern das bewusste Wahrnehmen Ihres Körpers, steigern Ihre Leistungsfähigkeit und Ihr Selbstvertrauen. Ziel der Ganzkörpermassage ist Tiefenentspannung!

 

Unser kraftspendender Urlaubstipp: Besuchen Sie die Wasserspiele in Waldbach

 

Die Geschichte der Wasserspiele in Waldbach, besser bekannt als Wiedners Wasserspiele. Als selbstständiger Holzwarenerzeuger seit 1946 war Friedrich Wiedner damals schon für seine Patente (Getreideschaufeln, Werkzeugstiele u.v.m.) bekannt und verkaufte diese in ganz Österreich, und legte somit den Grundstein für den Alpengarten und die Wasserspiele in Waldbach Steiermark. 1959 begann er dann im Obstgarten neben seinem Haus eine kleine Venizianersäge die in Waldbach stand, nachzubauen. Es folgten dann im Laufe der Zeit Wasserräder, Seilbahnen, Brandhöfe, Peter Roseggers Geburtshaus, Kraftwerk Kaprun, die Semmeringbahn, Wassermühle, Schmiede mit Stampf, viele holzgeschnitzte Figuren und Kunstwerke u.v.m. Da sämtliche Objekte mit Wasser betrieben werden musste ein großer Wasserspeicher angelegt werden, da der Wasserbedarf bei vollem Betrieb ca.120.000 L beträgt.