Kraftspendendes Schnupperangebot

Lernen Sie die märchenhafte Waldheimat Peter Roseggers bei einem Kurzurlaub kennen und tanken Sie in der Natur oder beim Wellness neue Kraft.

 

 

 

 

·       2 Nächte inkl. Kraftspende-Verwöhn-Halbpension Plus

·       Freie Benutzung des Hallenbades mit Wellnessbereich

·       1 Glas Prosecco zur Begrüßung

·       1 Entspannungsmassage für den Rücken (25 Min.)

·       1 hausgemachte Spezialität aus dem Mönichwalderhof als Geschenk für zu Hause

 

Gültig von 06.01. bis 06.11.2022

 

2 Nächte pro Person im Doppelzimmer Buche oder Einbettzimmer Lärche

EUR 200,00

2 Nächte pro Person im Doppelzimmer Buche zur Einzelnutzung oder Einbettzimmer Kaiserlinde

EUR 224,00

2 Nächte pro Person im Doppelzimmer Waldahorn

EUR 206,00

2 Nächte pro Person im Doppelzimmer Kaiserlinde

EUR 240,00

 

*KRAFTSPENDE-VERWÖHN-HALBPENSION PLUS

Erfahren Sie mehr

 

Buchen Sie direkt über unsere Homepage

Jetzt Buchen

 

Kraftspendendes Schnupperangebot 2023

 

 

·       2 Nächte inkl. Kraftspende-Verwöhn-Halbpension Plus

·       Freie Benutzung des Hallenbades mit Wellnessbereich

·       1 Glas Prosecco zur Begrüßung

·       1 Entspannungsmassage für den Rücken (25 Min.)

·       1 hausgemachte Spezialität aus dem Mönichwalderhof als Geschenk für zu Hause

 

Gültig von 06.01. bis 05.11.2023

 

2 Nächte pro Person im Doppelzimmer Buche oder Einbettzimmer Lärche

ab EUR 203,00

2 Nächte pro Person im Doppelzimmer Buche zur Einzelnutzung oder Einbettzimmer Kaiserlinde

ab EUR 227,00

2 Nächte pro Person im Doppelzimmer Waldahorn

ab EUR 209,00

2 Nächte pro Person im Doppelzimmer Kaiserlinde

ab EUR 243,00

 

 

 

 

Unser Zuckerl: 1 Rückenmassage inklusive

 

Rückenmassage

Gönnen Sie sich eine intensive Rücken- bzw. Nackenmassage, die unangenehme Blockaden und Verspannungen löst. Die besondere Technik lässt Körper und Geist entspannen und sorgt für Ihr nachhaltiges Wohlgefühl.

 

25 Min. € 33,00

 

Unser kraftspendender Urlaubstipp:

 

Der breite Gebirgszug des Wechsels, 1743 m über dem Meer emporragend, und der 1261 m hohe Masenberg schließen mit ihren Ausläufern ein von vielen Gräben und Tälern durchfurchtes Gebiet ein, das man recht passend den steirischen "Wechselgau" nennt. Dieses Gebiet ist für jeden Besucher reich an eigenartigen, stimmungsvollen Naturschönheiten, neben denen außer der im 12. Jahrhundert gegründeten, nach allen Seiten weithin sichtbaren Anlage des Chorherrenstiftes Vorau noch manch anderer wertvoller Bau wegen seiner künstlerischen Sehenswürdigkeiten das lebhafte Interesse jedes Fremden erwecken muss; zu diesen gehört zweifelsohne auch die Festenburg.