Midweek Special mit Cranio Sakral Massage

 

Die perfekte Auszeit um seinen stressigen Alltag hinter sich zu lassen - genießen Sie unsere Cranio-Sacral Massage! Spannungen im Gewebe, Blockaden und Dysfunktionen des Körpers werden erspürt und sanft gelöst.

 

 

 

 

·       3 Nächte inkl. Kraftspende-Verwöhn-Halbpension Plus

·       Freie Benutzung des Hallenbades mit Wellnessbereich

·       1 Glas Steirischer Holundersekt zur Begrüßung

·       Geführte Wanderung mit Wanderführer Alfred am Montag-Nachmittag

·       1 Cranio Sakral Massage (25 Min.) am Dienstag-Nachmittag

 

Gültig für 3 Nächte von 29.05. bis 30.10.2022

 

3 Nächte pro Person im Doppelzimmer Buche oder Einbettzimmer Lärche

EUR 272,00

3 Nächte pro Person im Doppelzimmer Buche zur Einzelnutzung oder Einbettzimmer Kaiserlinde

EUR 308,00

3 Nächte pro Person im Doppelzimmer Waldahorn

EUR 281,00

3 Nächte pro Person im Doppelzimmer Kaiserlinde

EUR 332,00

 

Buchen Sie direkt über unsere Homepage

Jetzt Buchen

 

 

 

 

Unser Zuckerl: 1 Cranio Sakral Behandlung inklusive

 

Die Aufgabe der Cranio-Sacral Therapie besteht darin, das Gewebe wieder durchlässiger und beweglicher werden zu lassen. Spannungen im Gewebe, Blockaden und Dysfunktionen des Körpers werden erspürt und sanft gelöst, damit der craniale Impuls wieder freier zirkulieren kann. Dadurch wird Entspannung und Flexibilität des Gewebes erreicht. Der Körper bekommt die Möglichkeit, sich neu aufzurichten und sich neu zu ordnen - eine neue Haltung einzunehmen.

 

25 Min. € 36,00

 

Unser kraftspendender Urlaubstipp:

 

Zwischen dem Wechselmassiv und seinen Ausläufern im Norden und dem Masenberg im Süden ruht auf einem breiten Hügel das einzige noch bestehende Augustiner - Chorherrenstift der Steiermark: STIFT VORAU

Nach der Fahrt durch die bereits 1309 urkundlich erwähnte Lindenallee und dem Gang durch das fallgitterbewehrte Portal des Torturmes öffnet sich der Blick über den einladenden, ein Hektar großen Stiftshof auf die über 100 Meter breite, um 1735 mit einem dezenten Stuck reichverzierte Vorderfront des eigentlichen Klostergebäudes mit den etwas zurückversetzten Kirchentürmen in der Mitte. Das Stift Vorau präsentiert sich als einheitliches Barockstift, in dem sich die mehr als 800-jährige Tradition des klösterlichen Lebens mit den Erfordernissen der Gegenwart in Kirche und Welt zu verbinden versucht.  

 

Die Vorauer Stiftskirche zählt durch die verschwenderische Freskenfülle, die überreiche Vergoldung aller Holzskulpturen und vor allem der prunkvollen Ausstattung des Hochaltars zu den glanzvollsten Barockkirchen der Steiermark.
Diese mächtige Halle mit beiderseitigem Kapellenkranz wurde von Propst Matthias Singer nach Abbrechung der alten gettoisierten Basilika nach Plänen von Domenico Sciascia unter Belassung der Türme 1660-1662 von Grund auf neu errichtet. Der imposante Hochaltar, 1704 nach einem genialen Entwurf von Matthias Steindl erbaut, ist das künstlerische Glanzstück der Kirche. Von ihm stammt auch die 1706 vollendete und viel bewunderte Kanzel.

 

Die Bibliothek (1731) beherbergt 20.000 Bücher, zwei Globen aus dem Jahr 1688 von Vincenzo Cornely, eine Doppelwendeltreppe und Sprechmuscheln, über die man sich flüsternd verständigen kann.

415 Handschriften, 179 gebundene Inkunabeln, 82 Frühdrucke und weitere etwa 20.000 gedruckte Bücher machen den Bücherbestand für die Fachwelt und die Besucher zu einem bedeutsamen Kulturgut. Besonders das Vorauer Evangeliar, die Vorauer Handschrift mit frühmittelhochdeutschen Dichtungen und der Kaiserchronik, beide aus dem 12. Jahrhundert, sowie die Vorauer Volksbibel, eine Historienbibel aus dem 15. Jahrhundert, die 2018 in das Österreichische Nationale Memory of the World Register der UNESCO aufgenommen wurde. (Text: Mag. Stefan Reiter)